1000 Kraniche am Childrens Memorial

In Japan gibt es eine Legende nach der wenn man 1000 Kraniche faltet diese einen Wunsch zu Buddha tragen. Nach dem Abwurf der Atombombe über Hiroshima erkrankte ein kleines Mädchen, Sadako, an Leukämie. Sie hielt an der Legende fest und hoffte, dass sie, wenn sie 1000 Kraniche falten würde, gesund werden würde. Sie faltete viele Kraniche, wie viele es tatsächlich waren ist schwer zu sagen, da die Geschichte schon zu oft erzählt wurde. Ein Fakt ist leider, dass Sadako 1955 starb. Es wird erzählt das sie mit all ihren Kranichen und solchen, die von Freunden und Verwandten gefaltet, beerdigt wurde. Sadako ist eine der berühmtesten Opfern der Atombombe. Ihr und all den Kindern die durch die A-Bombe starben zu Ehren wurde ein Denkmal in Hiroshima gebaut, das Childrens Memorial. Dort werden Tausende von Kranichen niedergelegt in Gedenken und als Zeichen des Friedens.

ChildrensMemorial

Freunde von mir haben nun meine 1000Kraniche an das Childrens Memorial in Hiroshima gehängt, jetzt sind die Kraniche endlich an ihrem Bestimmungsort angekommen. Es ist schön, dass die Kraniche inzwischen in Vitrinen hängen und vor dem Wetter geschützt sind.

Ich danke euch zwei und meinem Schatz dafür, dass ihr mir das ermöglicht habt.

hängende Kraniche hängende Kraniche mit Zettel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s